Login

Interner Bereich, Filmwahl und mehr...

Willkommen

Bitte melden Sie sich an.

Werden Sie jetzt Mitglied!

Mitglied werden

Die DEUTSCHE AKADEMIE FÜR FERNSEHEN soll in der öffentlichen Diskussion über die Medien und ihre Inhalte zu einer Stimme der Fernsehschaffenden werden und das Bewusstsein für die kreativen und künstlerischen Leistungen derjenigen, die die Fernsehprogramme gestalten, fördern und stärken.

Zweck laut Satzung der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN ist die Entwicklung des deutschen Fernsehens als wesentlichen Bestandteil der deutschen Kultur sowie der deutschen Kulturwirtschaft zu fördern und deren Vielfalt zu erhalten, das Gespräch und den Austausch von Ideen und Erfahrungen zwischen den deutschen Fernsehschaffenden insbesondere auch zwischen freiberuflichen und in Sendern festangestellten anzuregen, zu stärken und zu pflegen, den Diskurs zu inhaltlichen und wirtschaftlichen Aspekten des deutschen Fernsehens zu führen.

Dazu werden öffentliche Veranstaltungen zu kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Themen im audiovisuellen Bereich organisiert, Weiterbildungsveranstaltungen für im audiovisuellen Bereich tätige Personen unter Leitung von Mitgliedern des Vereins oder externen Experten durchgeführt, und die Verleihung einer Fernsehauszeichnung, gegebenenfalls mit noch zu bestimmenden Partnern, vorbereitet und durchgeführt.

Die Akademie hat ihren Sitz in Köln und München. Sie wird allen kreativen Fernsehschaffenden mit langjähriger Erfahrung und besonderer Leistung bei der Herstellung deutscher Fernsehwerke aus den Bereichen Fiction, Non-Fiction, Unterhaltung und Journalismus offen stehen.

Registrierung

Anrede:
Titel:
Position: *
Vorname: *
Nachname: *
Email: *
Stadt: *
PLZ: *
Strasse: *
Hausnummer: *
Sektion:
Firma:
Telefonnummer:
Agentur:
Ich habe die Satzung und Beitragssatzung gelesen und aktzeptiere diese hiermit. *

Sie erhalten eine E-Mail als Eingangsbestätigung.

Satzung

Podiumsdiskussion der Deutschen Akademie für Fernsehen e.V. im Rahmen des Filmfest Hamburg 2020 am 01.10.2020

Rohwedder: Einigkeit und Mord und Freiheit – Screening 25.09.2020
11. September 2020
Masterclass: How to Sell Actors Online (Fast) am 01.10.2020
25. September 2020

Podiumsdiskussion der Deutschen Akademie für Fernsehen e.V. im Rahmen des Filmfest Hamburg 2020 am 01.10.2020

EINLADUNG

zur Podiumsdiskussion der Deutschen Akademie für Fernsehen e.V. im Rahmen des Filmfest Hamburg 2020 

Liebe Mitglieder der Deutschen Akademie für Fernsehen,
Liebe Interessierte,

wir laden Euch ein zur hybriden Podiumsdiskussion der DAfF im Rahmen des Filmfest Hamburg 2020 mit dem Titel: 

Corona-Fiction:
Programmierung und Sehverhalten in Zeiten der Pandemie.

Diese findet statt am

Donnerstag, 01.10.2020 um 14.00 Uhr

imCinemaxX Dammtor
Kino 3
Dammtordamm 1, 20354 Hamburg

Hat COVID-19 unser Sehverhalten verändert? Wie haben die Sendeanstalten darauf reagiert? Welche Themen und Stoffe sind im Kommen? Und wird sich COVID-19 langfristig auf den Markt für fiktionales Erzählen auswirken? Auf dem hybriden Panel der Deutschen Akademie für Fernsehen diskutieren:

Frank Beckmann – Programmdirektor Fernsehen des Norddeutschen Rundfunks

Prof. Dr. Joan Kristin Bleicher – Professorin für Medienwissenschaft am Institut für Medien und Kommunikation an der Universität Hamburg

Anja Dihrberg – Casting Director und DAfF-Mitglied

Pit Rampelt – Redaktion Fernsehspiel I, ZDF und DAfF-Mitglied

Hansjörg Schmidt – MdHB, medien- und netzpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, Mitglied im NDR-Rundfunkrat

Timo Hempel – Moderation und DAfF-Mitglied Die Podiumsdiskussion findet analog vor einem Publikum von bis zu 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt. Die Anmeldung zur Teilnahme setzt eine kostenlose Filmfest-Akkreditierung über diesen Link voraus: 

Akkreditierungsschluss ist bereits der 16. September 2020.

Online wird die Podiumsdiskussion live auf Youtube über den offiziellen Kanal von Filmfest Hamburg 2020 gestreamt. Infos dazu gibt es rechtzeitig auf der Website und auf Social Media. 
Hier gehts zur Homepage des Filmfest Hamburg.

Kontakt
Filmfest Hamburg gGmbH | Mönckebergstraße 18 | D-20095 Hamburg Tel. +49 40 399 19 00 0 | Fax. +49 40 399 19 00 10
info@filmfesthamburg.de