Login

Interner Bereich, Filmwahl und mehr...

Willkommen

Werden Sie jetzt Mitglied!

Mitglied werden

Die DEUTSCHE AKADEMIE FÜR FERNSEHEN soll in der öffentlichen Diskussion über die Medien und ihre Inhalte zu einer Stimme der Fernsehschaffenden werden und das Bewusstsein für die kreativen und künstlerischen Leistungen derjenigen, die die Fernsehprogramme gestalten, fördern und stärken.

Zweck laut Satzung der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN ist die Entwicklung des deutschen Fernsehens als wesentlichen Bestandteil der deutschen Kultur sowie der deutschen Kulturwirtschaft zu fördern und deren Vielfalt zu erhalten, das Gespräch und den Austausch von Ideen und Erfahrungen zwischen den deutschen Fernsehschaffenden insbesondere auch zwischen freiberuflichen und in Sendern festangestellten anzuregen, zu stärken und zu pflegen, den Diskurs zu inhaltlichen und wirtschaftlichen Aspekten des deutschen Fernsehens zu führen.

Dazu werden öffentliche Veranstaltungen zu kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Themen im audiovisuellen Bereich organisiert, Weiterbildungsveranstaltungen für im audiovisuellen Bereich tätige Personen unter Leitung von Mitgliedern des Vereins oder externen Experten durchgeführt, und die Verleihung einer Fernsehauszeichnung, gegebenenfalls mit noch zu bestimmenden Partnern, vorbereitet und durchgeführt.

Die Akademie hat ihren Sitz in Berlin und München. Sie wird allen kreativen Fernsehschaffenden mit langjähriger Erfahrung und besonderer Leistung bei der Herstellung deutscher Fernsehwerke aus den Bereichen Fiction, Non-Fiction, Unterhaltung und Journalismus offen stehen. Zur Zeit ist der Beitragssatz € 150,- pro Jahr.

Bankverbindung:
Empfänger: Deutsche Akademie für Fernsehen e.V.
IBAN: DE09 3705 0299 0000372 343
SWIFT BIC: COKSDE33XXX

Registrierung

Anrede:
Titel:
Position: *
Vorname: *
Nachname: *
Email: *
Stadt: *
PLZ: *
Strasse: *
Hausnummer: *
Sektion:
Firma:
Telefonnummer:
Agentur:
Ich habe die Satzung und Beitragssatzung gelesen und akzeptiere diese hiermit. *

Sie erhalten eine E-Mail als Eingangsbestätigung.

Satzung

.

Liebe Mitglieder der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN,
liebe ambitionierte Fernsehschaffende aller Gewerke, die daran glauben, dass Fernsehen immer besser werden kann!

Seit zehn Jahren gibt es die DEUTSCHE AKADEMIE FÜR FERNSEHEN, die die Interessen der Fernsehschaffenden in allen Gewerken vertritt und sie öffentlich macht. Ein Jahr wie 2020 haben wir alle noch nie erlebt – und für die Kreativen der Fernsehbranche ist es besonders dramatisch und folgenreich. Doch auch unsere Branche hat schnell und in intensiver Gemeinsamkeit Hygienekonzepte erarbeitet und umgesetzt, um so Produktionen fortsetzen oder neu starten zu können. Das funktioniert, manchmal besser, manchmal schlechter – hat uns aber gleichzeitig wieder einmal erkennen lassen, dass Zusammenschluss und gemeinsames Kämpfen wichtiger ist denn je. Gemeinsam mit Berufsverbänden haben wir uns dafür eingesetzt, und tun es weiterhin, dass es einen verlässlichen und gesicherten Ausfallfonds für Produzenten geben muss, ohne den wir alle kaum Arbeit finden könnten. Dennoch ist unsere Branche immer noch ein Schlusslicht in der politischen Prioritätenliste.

Um die „bleierne Zeit“ der Pandemie-Restriktionen für die Fernsehschaffenden nicht zu vergeuden, sondern für das Reden über unsere Arbeit zu nutzen, hat die DAfF seit Ende April 2020 wöchentlich (mit einer kurzen Sommerpause) digitale Masterclasses zu zahlreichen Produktionen und Online-Diskussionen zu wichtigen Themen angeboten: Zwanzig Mal bis heute – and to be continued! (anzuschauen auf der Webseite der DAFF unter: https://daff.tv/neuigkeiten/ oder auf dem Youtube Channel der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN)

Wir wissen aus den Rückmeldungen, dass viele Kreative diese Angebote gerne genutzt und davon profitiert haben. Das freut uns und wir laden alle Fernsehschaffenden ein: krisenfester wird unser Gewerbe nur, wenn wir uns zusammenschließen, miteinander kommunizieren, uns über unsere Interessen austauschen, sie gemeinsam öffentlich machen und sie im politischen Alltag durchsetzen.

Wer noch nicht Mitglied der Deutschen Akademie für Fernsehen ist, sollte es schnell werden! Je mehr Kreative wir in der Akademie versammeln, desto stärker können wir gegenüber der Politik auftreten. Und das ist dringend geboten!

Der Vorstand der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN e.V.
Michael Brandner, Cornelia von Braun, Frank Döhmann, Frank Godt, Jochen Greve, Stephan Ottenbruch