Login

Interner Bereich, Filmwahl und mehr...

Willkommen

Werden Sie jetzt Mitglied!

Mitglied werden

Die DEUTSCHE AKADEMIE FÜR FERNSEHEN soll in der öffentlichen Diskussion über die Medien und ihre Inhalte zu einer Stimme der Fernsehschaffenden werden und das Bewusstsein für die kreativen und künstlerischen Leistungen derjenigen, die die Fernsehprogramme gestalten, fördern und stärken.

Zweck laut Satzung der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN ist die Entwicklung des deutschen Fernsehens als wesentlichen Bestandteil der deutschen Kultur sowie der deutschen Kulturwirtschaft zu fördern und deren Vielfalt zu erhalten, das Gespräch und den Austausch von Ideen und Erfahrungen zwischen den deutschen Fernsehschaffenden insbesondere auch zwischen freiberuflichen und in Sendern festangestellten anzuregen, zu stärken und zu pflegen, den Diskurs zu inhaltlichen und wirtschaftlichen Aspekten des deutschen Fernsehens zu führen.

Dazu werden öffentliche Veranstaltungen zu kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Themen im audiovisuellen Bereich organisiert, Weiterbildungsveranstaltungen für im audiovisuellen Bereich tätige Personen unter Leitung von Mitgliedern des Vereins oder externen Experten durchgeführt, und die Verleihung einer Fernsehauszeichnung, gegebenenfalls mit noch zu bestimmenden Partnern, vorbereitet und durchgeführt.

Die Akademie hat ihren Sitz in Köln und München. Sie wird allen kreativen Fernsehschaffenden mit langjähriger Erfahrung und besonderer Leistung bei der Herstellung deutscher Fernsehwerke aus den Bereichen Fiction, Non-Fiction, Unterhaltung und Journalismus offen stehen.

Registrierung

Anrede:
Titel:
Position: *
Vorname: *
Nachname: *
Email: *
Stadt: *
PLZ: *
Strasse: *
Hausnummer: *
Sektion:
Firma:
Telefonnummer:
Agentur:
Ich habe die Satzung und Beitragssatzung gelesen und aktzeptiere diese hiermit. *

Sie erhalten eine E-Mail als Eingangsbestätigung.

Satzung

Podcast: Investigativer Journalismus am 26.10.2020

Werkstattgespräch: Rohwedder – Einigkeit und Mord und Freiheit am 26.10.2020
23. Oktober 2020
Vielfalt im Film – Umfrage läuft bis 31.10.2020
26. Oktober 2020

Podcast: Investigativer Journalismus am 26.10.2020

Medientage München

EINLADUNG ZUM PODCAST

Investigativer Journalismus:
Anforderungen an Datenanalyse, Quellenforschung, Gegenrecherche und Umgang mit Behörden

live am Montag, 26.10.2020 um 16:00 Uhr

Aus technischen Gründen nur als live-Podcast
Bitte hier klicken.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wolfgang Landgräber — TV-Journalist und Dokumentarfilmer, ehem. WDR, Monitor, Panorama. Dozent, Lehrbeauftragter, Grimme-Preisträger.

Host: Dr.phil. Uwe Brückner — TV-Journalist, Vorsitzender PresseClub München e.V., Sprecher der Sektion „Fernsehjournalismus“ der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN, DAfF.

Wolfgang Landgräber zählt zu den renommiertesten Investigativ-Journalisten in Deutschland. Diskutiert wird u.a. der Wandel des Berufsbildes: Vom abgeschotteten “Enthüller” zu global vernetzten Rechercheteams. Wie hat sich die investigative Arbeit in den letzten Jahren verändert? Von der kleinräumigen Recherche einzelner Journalisten zur großräumigen, weltumspannenden Investigativarbeit durch Recherche-Verbünde wie bei “Panama-Papers”, in denen ganze Heerscharen von Journalsten auf mehreren Kontinenten zusammengearbeitet haben.
Immer häufiger endet eine Recherchereise auch vor den Türen von Ämtern und Behörden. Wie ist es dabei um die Informationsfreiheit bestellt? Außerdem: Wie unbequem darf Recherche sein? Wie steht es dabei um die Unabhängigkeit des Investigativ-Journalisten im eigenen Sender/Verlagshaus? Eine Frage der inneren und äußeren Pressefreiheit.  

Landgräber selbst arbeitet zur Zeit beim Aufbau eines internationalen Recherche-Netzwerks mit: GN-STAT “Global Net – Stop The Arms Trade” über den internationalen Waffenhandel, das demnächst mit einer neuen Plattform online geht.

Die Veranstaltung richtet sich an Mitglieder der Deutschen Akademie für Fernsehen e.V. und an Interessierte.

Leiten Sie diese Einladung deshalb gerne weiter.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
 
Eine Kooperation von