Login

Interner Bereich, Filmwahl und mehr...

Willkommen

Werden Sie jetzt Mitglied!

Mitglied werden

Die DEUTSCHE AKADEMIE FÜR FERNSEHEN soll in der öffentlichen Diskussion über die Medien und ihre Inhalte zu einer Stimme der Fernsehschaffenden werden und das Bewusstsein für die kreativen und künstlerischen Leistungen derjenigen, die die Fernsehprogramme gestalten, fördern und stärken.

Zweck laut Satzung der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN ist die Entwicklung des deutschen Fernsehens als wesentlichen Bestandteil der deutschen Kultur sowie der deutschen Kulturwirtschaft zu fördern und deren Vielfalt zu erhalten, das Gespräch und den Austausch von Ideen und Erfahrungen zwischen den deutschen Fernsehschaffenden insbesondere auch zwischen freiberuflichen und in Sendern festangestellten anzuregen, zu stärken und zu pflegen, den Diskurs zu inhaltlichen und wirtschaftlichen Aspekten des deutschen Fernsehens zu führen.

Dazu werden öffentliche Veranstaltungen zu kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Themen im audiovisuellen Bereich organisiert, Weiterbildungsveranstaltungen für im audiovisuellen Bereich tätige Personen unter Leitung von Mitgliedern des Vereins oder externen Experten durchgeführt, und die Verleihung einer Fernsehauszeichnung, gegebenenfalls mit noch zu bestimmenden Partnern, vorbereitet und durchgeführt.

Die Akademie hat ihren Sitz in Köln und München. Sie wird allen kreativen Fernsehschaffenden mit langjähriger Erfahrung und besonderer Leistung bei der Herstellung deutscher Fernsehwerke aus den Bereichen Fiction, Non-Fiction, Unterhaltung und Journalismus offen stehen.

Registrierung

Anrede:
Titel:
Position: *
Vorname: *
Nachname: *
Email: *
Stadt: *
PLZ: *
Strasse: *
Hausnummer: *
Sektion:
Firma:
Telefonnummer:
Agentur:
Ich habe die Satzung und Beitragssatzung gelesen und aktzeptiere diese hiermit. *

Sie erhalten eine E-Mail als Eingangsbestätigung.

Satzung

Vielfalt im Film – die Umfrage

Podiumsdiskussion DAfF München am 02.07.2019: Fachkräftemangel in allen Gewerken – was tun?
21. Mai 2019
Presse zum Jour Fixe in München am 28.5.2019 Dokumentarfilme und das liebe Geld
30. Mai 2019

Vielfalt im Film – die Umfrage

Vielfalt in der deutschsprachigen Filmszene
Teil I

Zum ersten Mal bekommen Filmschaffende in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Möglichkeit in einer Umfrage ihre umfassenden Erfahrungen in Bezug auf Chancengerechtigkeit, Vielfalt und Diskriminierung in der Filmbranche zu äußern. Die Onlineumfrage #VielfaltImFilm startet am 17. Juli 2020 und richtet sich an ALLE Filmschaffende vor und hinter der Kamera, in den 440 Berufen der deutschsprachigen Filmbranche. Mach mit! Wie es geht, erfährst Du unter: https://vielfalt-im-film.de/ Die Befragung #VielfaltImFilm wird von einem breiten Bündnis getragen und von @CitizensForEurope unter Nutzer*innen von @crewunited durchgeführt: @berlinasianfilmnetwork @Regieverband @diversityartsculture @hoerfilm.info @Filmuniversitaet @kinoblindgaenger @korientation @label-noir @Langer-MEDIA-research-consulting @Leidmedien @PanthertainmentUG @proquotefilm @qmsberlin @SchwarzeFilmschaffendeCommunity Gefördert unter anderem durch die @Antidiskriminierungsstelle des Bundes Mit der ideellen Unterstützung von @Bundesverband-Casting @DeutscheAkademiefürFernsehene.V. @DeutscheFilmakademie @ErichPommerInstitut @Indiefilmtalk @Produzentenallianz @Produzentenverband @Spitzenorganisation-der-Filmwirtschaft-e-V-SPIO @themis-vertrauensstelle @vdd.drehbuch @Voefs