Login

Interner Bereich, Filmwahl und mehr...

Willkommen

Werden Sie jetzt Mitglied!

Mitglied werden

Die DEUTSCHE AKADEMIE FÜR FERNSEHEN soll in der öffentlichen Diskussion über die Medien und ihre Inhalte zu einer Stimme der Fernsehschaffenden werden und das Bewusstsein für die kreativen und künstlerischen Leistungen derjenigen, die die Fernsehprogramme gestalten, fördern und stärken.

Zweck laut Satzung der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN ist die Entwicklung des deutschen Fernsehens als wesentlichen Bestandteil der deutschen Kultur sowie der deutschen Kulturwirtschaft zu fördern und deren Vielfalt zu erhalten, das Gespräch und den Austausch von Ideen und Erfahrungen zwischen den deutschen Fernsehschaffenden insbesondere auch zwischen freiberuflichen und in Sendern festangestellten anzuregen, zu stärken und zu pflegen, den Diskurs zu inhaltlichen und wirtschaftlichen Aspekten des deutschen Fernsehens zu führen.

Dazu werden öffentliche Veranstaltungen zu kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Themen im audiovisuellen Bereich organisiert, Weiterbildungsveranstaltungen für im audiovisuellen Bereich tätige Personen unter Leitung von Mitgliedern des Vereins oder externen Experten durchgeführt, und die Verleihung einer Fernsehauszeichnung, gegebenenfalls mit noch zu bestimmenden Partnern, vorbereitet und durchgeführt.

Die Akademie hat ihren Sitz in Berlin und München. Sie wird allen kreativen Fernsehschaffenden mit langjähriger Erfahrung und besonderer Leistung bei der Herstellung deutscher Fernsehwerke aus den Bereichen Fiction, Non-Fiction, Unterhaltung und Journalismus offen stehen. Zur Zeit ist der Beitragssatz € 150,- pro Jahr.

Bankverbindung:
Empfänger: Deutsche Akademie für Fernsehen e.V.
IBAN: DE09 3705 0299 0000372 343
SWIFT BIC: COKSDE33XXX

Registrierung

Anrede:
Titel:
Position: *
Vorname: *
Nachname: *
Email: *
Stadt: *
PLZ: *
Strasse: *
Hausnummer: *
Sektion:
Firma:
Telefonnummer:
Agentur:
Ich habe die Satzung und Beitragssatzung gelesen und akzeptiere diese hiermit. *

Sie erhalten eine E-Mail als Eingangsbestätigung.

Satzung

.

Nominierungskommission 2022

Bei der DAfF gibt es keine externe Jury. Bei der DAfF sichten, diskutieren und nominieren Mitglieder aus dem eigenen Gewerk die von allen Mitgliedern vorgeschlagenen Arbeiten der Kolleginnen und Kollegen. Für die meisten der 83 Mitglieder, die dieses Jahr diese Aufgabe in 21 Nominierungskommissionen übernommen haben, war es ein Gewinn und eine Freude, so viele Arbeiten der Kolleginnen und Kollegen geballt sichten zu können. In engagierten Diskussionen über Serien, Mehrteiler oder Einzelstücke haben sie diejenigen ausgewählt, die nun als Nominierte für alle Mitglieder der Akademie zur Wahl stehen. Vor allem in den kleineren Gewerken fällt es den Mitgliedern nicht immer leicht, sich die Zeit für die Mitarbeit in der Nominierungskommission zu nehmen. Dafür, dass es aber auch in diesem Jahr wieder gelungen ist, alle Nominierungskommissionen zu besetzen, danken wir herzlich. Und wir hoffen, dass für alle, die viel Engagement und Zeit eingebracht haben, die Auswahl wieder ein Gewinn und eine Freude war.

BILDGESTALTUNG

Michael Boxrucker

Guntram Franke

Friederike Hess

Roman Nowocien

 

CASTING

Annekatrin Heubner

Marion Rossmann

Natascha Zimmermann

 

DOKUMENTARFILM

Goggo Gensch

Klaus Dexel

Regina Schilling

 

DREHBUCH

Michael Esser

Jochen Greve

Carolin Otto

Dr. Simone Wernet

Heiko Zupke

 

FERNSEHJOURNALISMUS

Uwe Brückner

Britta Krane

Frank Zinter

 

FERNSEHUNTERHALTUNG

von Fehrn

Jule Gölsdorf

Sven Ulrich

 

FILMSCHNITT

Rainer Ahlschwedt

Regina Bärtschi

Andreas Baltschun

 

KOSTÜMBILD

Monika Hinz

Riccarda Merten-Eicher

Carola Raum

Didra Szugs

 

MASKENBILD

Julia Böhm

Regine Hergersberg

de Malozki

 

MUSIK

Birger Clausen

Michael Gajare

Stefan Will

 

PRODUZENT

Frank Döhmann

Sven Frederik John Miehe

Katinka Seidt

Stefan Wieduwilt

 

REDAKTION/PRODUCING

Wiedeke Brünjes

Lara Höltkemeier

Herwig Krawinkler

 

REGIE

Heidi Kranz

Jan Peter

Peter Stauch

Thomas Wendemann

Birgitta Weizenegger

 

SCHAUSPIELER HAUPTROLLE

Corinna Bergmann

Elisabeth Degen

Daniel-Frantisek

Anja Karmanski

Anne Roemeth

 

SCHAUSPIELER NEBENROLLE

Nadja Zwanziger

Suzanne Landsfried

Stefan Reis

Adriaan van Veen

Birgit Wolf

 

SCHAUSPIELERIN HAUPTROLLE

Katrin Filzen

Carolin Flink

Stephanie Lexer

Julian Manuel

Sina Wilke

 

SCHAUSPIELERIN NEBENROLLE

Antonia Bergmann

Norbert Ghafouri

Michael Marwitz

Sabine Osthoff

Roman Roth

 

STUNT

Volkhart Buff

Ronnie Paul

Joe Tödtling

 

SZENENBILD

Jost Brand

Frank Godt

Matthias Klemmer

Anke Osterloh

Astrid Poeschke

 

TONGESTALTUNG

Ludwig Bestehorn

Markus Böhm

Jürgen Göpfert

Martin Grube

 

VFX/ANIMATION

Jan Adamczyk

Urs Franzen

Sebastian Leutner