Login

Interner Bereich, Filmwahl und mehr...

Willkommen

Werden Sie jetzt Mitglied!

Mitglied werden

Die DEUTSCHE AKADEMIE FÜR FERNSEHEN soll in der öffentlichen Diskussion über die Medien und ihre Inhalte zu einer Stimme der Fernsehschaffenden werden und das Bewusstsein für die kreativen und künstlerischen Leistungen derjenigen, die die Fernsehprogramme gestalten, fördern und stärken.

Zweck laut Satzung der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN ist die Entwicklung des deutschen Fernsehens als wesentlichen Bestandteil der deutschen Kultur sowie der deutschen Kulturwirtschaft zu fördern und deren Vielfalt zu erhalten, das Gespräch und den Austausch von Ideen und Erfahrungen zwischen den deutschen Fernsehschaffenden insbesondere auch zwischen freiberuflichen und in Sendern festangestellten anzuregen, zu stärken und zu pflegen, den Diskurs zu inhaltlichen und wirtschaftlichen Aspekten des deutschen Fernsehens zu führen.

Dazu werden öffentliche Veranstaltungen zu kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Themen im audiovisuellen Bereich organisiert, Weiterbildungsveranstaltungen für im audiovisuellen Bereich tätige Personen unter Leitung von Mitgliedern des Vereins oder externen Experten durchgeführt, und die Verleihung einer Fernsehauszeichnung, gegebenenfalls mit noch zu bestimmenden Partnern, vorbereitet und durchgeführt.

Die Akademie hat ihren Sitz in Berlin und München. Sie wird allen kreativen Fernsehschaffenden mit langjähriger Erfahrung und besonderer Leistung bei der Herstellung deutscher Fernsehwerke aus den Bereichen Fiction, Non-Fiction, Unterhaltung und Journalismus offen stehen. Zur Zeit ist der Beitragssatz € 150,- pro Jahr.

Bankverbindung:
Empfänger: Deutsche Akademie für Fernsehen e.V.
IBAN: DE09 3705 0299 0000372 343
SWIFT BIC: COKSDE33XXX

Registrierung

Anrede:
Titel:
Position: *
Vorname: *
Nachname: *
Email: *
Stadt: *
PLZ: *
Strasse: *
Hausnummer: *
Sektion:
Firma:
Telefonnummer:
Agentur:
Ich habe die Satzung und Beitragssatzung gelesen und akzeptiere diese hiermit. *

Sie erhalten eine E-Mail als Eingangsbestätigung.

Satzung

.

Keen to be green am 07. Juni – mit BKM, FFA, AK Green Shooting und Focus Germany

DAfF zimmert breite Allianz für einen Medienkonvent
12. Mai 2023
DAfF unterzeichnet offenen Brief der INITIATIVE FAIR FILM an Frau Staatsministerin Claudia Roth
26. Mai 2023

Keen to be green am 07. Juni – mit BKM, FFA, AK Green Shooting und Focus Germany

Keen to be green“, die Veranstaltungsreihe der German Film Commissions, geht in die nächste Runde – am 7. Juni mit BKM, Arbeitskreis „Green Shooting“, FFA und Focus Germany – zum Thema der bundesweiten ökologischen Standards für audiovisuelle Produktionen. Wie sehen sie im Detail aus, was bedeuten die Standards konkret für die Förderung und Durchführung von Produktionen in Deutschland, und wie gestalten sich Antrags-, Berichts- und Prüfwesen?

Am Mittwoch, 07. Juni von 11.00 – 13.00 Uhr informieren detailliert bei der Onlineveranstaltung „Keen to be green, Expert:innen der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), der Filmförderungsanstalt (FFA), der Filmförderungen der Länder und des Arbeitskreises „Green Shooting“.

Wir freuen uns auf folgende Gäste:

Carl Bergengruen, Geschäftsführer MFG Baden-Württemberg, Sprecher des Arbeitskreises „Green Shooting“
Peter Dinges, Vorstand Filmförderungsanstalt (FFA)
Christiane Dopp, ECOFunding Consultant, Film Commission Hamburg Schleswig-Holstein
Dr. Jan Ole Püschel, Abteilungsleiter K3 (Medien und Film einschließlich internationaler Angelegenheiten), Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)
Katharina Retzlaff, Referentin des Vorstandes / Nachhaltigkeit, Filmförderungsanstalt (FFA)
Anna Schoeppe, Geschäftsführerin Hessen Film & Medien

Moderation und Input: Philip Gassmann (Green Filming- & TV-Experte)

„Keen to be green – Deep Dive: Die bundesweiten ökologischen Standards für audiovisuelle Produktion“
Mittwoch, 07.06.2023, 11:00 – 13:00 Uhr via Zoom 

Eine Anmeldung ist erforderlich. Der Zoom-Link geht Ihnen nach erfolgreicher Anmeldung zu. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Bitte hier klicken für die Anmeldung!

Über„Keen to be green“
Mit der Initiative „Keen to be green“ ihrer Film Commissions, möchten die regionalen deutschen Filmförderungen der Länder: Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg, FilmFernsehFonds Bayern, Medienboard Berlin-Brandenburg, MOIN Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, HessenFilm und Medien, nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen, Film und Medienstiftung NRW, MV Filmförderung und die Mitteldeutsche Medienförderung f. Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen die Branche unterstützen und Weiterbildungen ermöglichen. Die Veranstaltungsreihe findet in Kooperation mit den Bundesverbänden aller Gewerke für Film-, TV- und Werbefilmproduktion.

Wir freuen uns auf die Veranstaltung, einen interessanten Austausch und danken Euch und Ihnen für die großartige für Eure Unterstützung.

i.A. der GFCs Christiane Krone-Raab

Bitte hier klicken für die Anmeldung!



Pfeil der nach oben Zeigt