Login

Interner Bereich, Filmwahl und mehr...

Willkommen

Werden Sie jetzt Mitglied!

Mitglied werden

Die DEUTSCHE AKADEMIE FÜR FERNSEHEN soll in der öffentlichen Diskussion über die Medien und ihre Inhalte zu einer Stimme der Fernsehschaffenden werden und das Bewusstsein für die kreativen und künstlerischen Leistungen derjenigen, die die Fernsehprogramme gestalten, fördern und stärken.

Zweck laut Satzung der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN ist die Entwicklung des deutschen Fernsehens als wesentlichen Bestandteil der deutschen Kultur sowie der deutschen Kulturwirtschaft zu fördern und deren Vielfalt zu erhalten, das Gespräch und den Austausch von Ideen und Erfahrungen zwischen den deutschen Fernsehschaffenden insbesondere auch zwischen freiberuflichen und in Sendern festangestellten anzuregen, zu stärken und zu pflegen, den Diskurs zu inhaltlichen und wirtschaftlichen Aspekten des deutschen Fernsehens zu führen.

Dazu werden öffentliche Veranstaltungen zu kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Themen im audiovisuellen Bereich organisiert, Weiterbildungsveranstaltungen für im audiovisuellen Bereich tätige Personen unter Leitung von Mitgliedern des Vereins oder externen Experten durchgeführt, und die Verleihung einer Fernsehauszeichnung, gegebenenfalls mit noch zu bestimmenden Partnern, vorbereitet und durchgeführt.

Die Akademie hat ihren Sitz in Köln und München. Sie wird allen kreativen Fernsehschaffenden mit langjähriger Erfahrung und besonderer Leistung bei der Herstellung deutscher Fernsehwerke aus den Bereichen Fiction, Non-Fiction, Unterhaltung und Journalismus offen stehen.

Registrierung

Anrede:
Titel:
Position: *
Vorname: *
Nachname: *
Email: *
Stadt: *
PLZ: *
Strasse: *
Hausnummer: *
Sektion:
Firma:
Telefonnummer:
Agentur:
Ich habe die Satzung und Beitragssatzung gelesen und aktzeptiere diese hiermit. *

Sie erhalten eine E-Mail als Eingangsbestätigung.

Satzung

Die Gewinner der Auszeichnungen 2020

Trauer um Gernot Roll
12. November 2020
Masterclass: Vertragssgestaltung am 18.11.2020
18. November 2020

Die Gewinner der Auszeichnungen 2020

Berlin, 21.11.2020

Im zehnten Jahr ihres Bestehens hat die DEUTSCHE AKADEMIE FÜR FERNSEHEN die Gewinner der diesjährigen Auszeichnungen geehrt. Die Mitglieder der DAfF und Interessierte verfolgten die Verleihung im Kino Babylon, Berlin, via livestream. Leider mussten auch die Nominierten online verfolgen, wer die Auszeichnung in ihrem Gewerk gewonnen hat.

Die Auszeichnungen der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN sind eine gemeinschaftlich von allen Akademie-Mitgliedern gewählte und für viele Gewerke die einzige relevante Anerkennung ihrer Leistungen. Mit den Auszeichnungen ehrt die DEUTSCHE AKADEMIE FÜR FERNSEHEN persönliche, herausragende kreative Leistungen in allen Gewerken in deutschen Fernseh- und Streaming – Produktionen. Sie sind also Auszeichnungen von Fernsehschaffenden für Fernsehschaffende!

Moderiert wurde die Verleihung der Auszeichnungen von ChrisTine Urspruch und Dayan Kodua. Die Laudator*innen waren Rebecca Immanuel und Stephan Szász.

Die Ausgezeichneten 2020 in den Gewerken:

BILDGESTALTUNG

Alexander Fischerkoesen | Play | BR/ARD Degeto |

CASTING

Cornelia Mareth & Maria Rölcke & Esther Kling & Vicki Thomson | Unorthodox | Netflix|

DOKUMENTARFILM

Annette Baumeister & Wilfried Huismann | Colonia Dignidad – Aus dem Innern einer deutschen Sekte | WDR, SWR, arte, Canal 13 |

DREHBUCH

Philip Koch & Hamid Baroua| Play | BR/ARD Degeto |

FERNSEH-JOURNALISMUS

Edgar Verheyen | betrifft: Fleisch um jeden Preis – Was geschieht mit den Schweinen?|SWR|

FERNSEHUNTERHALTUNG

Mai Thi Nguyen-Kim | Quarks | WDR |

FILMSCHNITT

Eva Schnare | Unterleuten – Das zerrissene Dorf | ZDF |

KOSTÜMBILD

Justine Seymour| Unorthodox | Netflix |

MASKENBILD

Jens Bartram & Barbara Zschetzsche & Katja Schulze | Unorthodox | Netflix |

MUSIK

Martina Eisenreich | Spreewaldkrimi – Zeit der Wölfe | ZDF |

PRODUZENT

Alexander van Dülmen & Stephan Wagner | Die Getriebenen | ARD, NDR, RBB |

REDAKTION/PRODUCING/DRAMATURGIE

Cornelius Conrad & Claudia Simionescu & Birgit Titze | Play | BR/ARD Degeto |

REGIE

Philip Koch | Play | BR/ARD Degeto |

SCHAUSPIELER – HAUPTROLLE

Felix Klare | Unschuldig | ARD Degeto |

SCHAUSPIELER – NEBENROLLE

Michael Wittenborn | Merz gegen Merz | ZDF |

SCHAUSPIELERIN – HAUPTROLLE

Franziska Hartmann | Sterne über uns | ZDF |

SCHAUSPIELERIN – NEBENROLLE

Victoria Mayer| Tage des letzten Schnees | ZDF |

STUNT

Antje ‘Angie’ Rau | Rampensau | VOX |

SZENENBILD

Silke Fischer | Unorthodox | Netflix |

TONGESTALTUNG

Ed Cantú & Peter Hilcansky & Dominik Leube & Kath Pollard & Pavel Rejholec & David Titera & Manuel Vogt | Das Boot (Staffel 2) | SKY |

VFX/ANIMATION

Nicolas Leu & Dominik Trimborn & Bastian Hopfgarten & Sebastian Lauer & Korbinian Hopfner | Dark (Staffel 3) | Netflix |

Die DEUTSCHE AKADEMIE FÜR FERNSEHEN wurde im Dezember 2010 gegründet um den Kreativen
aus allen Gewerken der Entwicklung und Herstellung von Fernsehprogrammen eine eigene Stimme
zu geben und sich in die Diskussion um Fragen der inhaltlichen und künstlerischen Qualität des
Fernsehens einzubringen.
Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes sind:
Michael Brandner, Cornelia von Braun, Frank Döhmann, Frank Godt, Jochen Greve, Stephan Ottenbruch.

Rückfragen an:Anne Baeker | event@daff.tv

Geschäftsstelle Köln | Deutsche Akademie für Fernsehen e.V. | Gocher Str. 19 | D – 50733 Köln