Login

Interner Bereich, Filmwahl und mehr...

Willkommen

Werden Sie jetzt Mitglied!

Mitglied werden

Die DEUTSCHE AKADEMIE FÜR FERNSEHEN soll in der öffentlichen Diskussion über die Medien und ihre Inhalte zu einer Stimme der Fernsehschaffenden werden und das Bewusstsein für die kreativen und künstlerischen Leistungen derjenigen, die die Fernsehprogramme gestalten, fördern und stärken.

Zweck laut Satzung der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN ist die Entwicklung des deutschen Fernsehens als wesentlichen Bestandteil der deutschen Kultur sowie der deutschen Kulturwirtschaft zu fördern und deren Vielfalt zu erhalten, das Gespräch und den Austausch von Ideen und Erfahrungen zwischen den deutschen Fernsehschaffenden insbesondere auch zwischen freiberuflichen und in Sendern festangestellten anzuregen, zu stärken und zu pflegen, den Diskurs zu inhaltlichen und wirtschaftlichen Aspekten des deutschen Fernsehens zu führen.

Dazu werden öffentliche Veranstaltungen zu kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Themen im audiovisuellen Bereich organisiert, Weiterbildungsveranstaltungen für im audiovisuellen Bereich tätige Personen unter Leitung von Mitgliedern des Vereins oder externen Experten durchgeführt, und die Verleihung einer Fernsehauszeichnung, gegebenenfalls mit noch zu bestimmenden Partnern, vorbereitet und durchgeführt.

Die Akademie hat ihren Sitz in Berlin und München. Sie wird allen kreativen Fernsehschaffenden mit langjähriger Erfahrung und besonderer Leistung bei der Herstellung deutscher Fernsehwerke aus den Bereichen Fiction, Non-Fiction, Unterhaltung und Journalismus offen stehen. Zur Zeit ist der Beitragssatz € 150,- pro Jahr.

Bankverbindung:
Empfänger: Deutsche Akademie für Fernsehen e.V.
IBAN: DE09 3705 0299 0000372 343
SWIFT BIC: COKSDE33XXX

Registrierung

Anrede:
Titel:
Position: *
Vorname: *
Nachname: *
Email: *
Stadt: *
PLZ: *
Strasse: *
Hausnummer: *
Sektion:
Firma:
Telefonnummer:
Agentur:
Ich habe die Satzung und Beitragssatzung gelesen und akzeptiere diese hiermit. *

Sie erhalten eine E-Mail als Eingangsbestätigung.

Satzung

.

A Path Forward am 21.09.2021

Save the Date – Tage der Akademie 11. – 13.11.2021
16. September 2021
Die Nominierten der DAFF 2021
21. September 2021

A Path Forward am 21.09.2021

EINLADUNG zur VERANSTALTUNG

Liebe Mitglieder der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN,

herzlich laden wir Sie zu unserer Veranstaltung „A Path Forward – Wie Genderbalance und Diversität Hand in Hand gelingen“ am 21.09.2021 ein.

18:00 Uhr
Einlass

18:30 Uhr
Beginn

20:00 Uhr
Get-together über den Dächern von Berlin

Kabbalah Centre
Hauptstr. 27, Aufgang E, 3. OG
10827 Berlin

und hier die Aufzeichnung

 

 

Die Diskussion über den Weg zu einer diversen Filmbranche, in der die Chancen für alle gerecht verteilt sind, ist entfacht und wird unsere Arbeit in den kommenden Jahren begleiten. Wir alle sind aufgefordert, die immer lauter werdenden Stimmen nach mehr Teilhabe und Sichtbarkeit von Frauen und der derzeit marginalisierten Gruppen zu hören und gewohnte Wege auf den Prüfstand zu stellen.

Wie viele Unternehmen und Institutionen der Filmbranche stellen wir uns der Frage wie ein neues Bewusstsein bei den Menschen, die in die unterschiedlichsten Positionen der Institutionen arbeiten und bei den Kreativen der verschiedenen Gewerke, entstehen kann? Welche Methoden und Ressourcen setzen wir ein? An welchen Best Practice Beispielen können wir uns orientieren? Und wie gelingt die Arbeit für mehr Gleichberechtigung von Frauen und mehr Beteiligung und Sichtbarkeit von derzeit marginalisierten Gruppen Hand in Hand?

PROGRAMM

GRUSSWORT:  Leslie Malton, Vorsitzende des Bundesverbandes Schauspiel e.V. (BFFS)

IM GESPRÄCH MIT MODERATORIN UND SCHAUSPIELERIN Annabelle Mandeng:

Jonathan Berlin, Schauspieler und Vertreter der Initiative #actout
Sasha Bühler, Director International Original Films, Netflix
Nataly Kudiabor, Produzentin, UFA Fiction
Jasmin Tabatabai, Schauspielerin

KEYNOTE: Barbara Rohm, Gründerin culture change hub

DAS THEMA WIRD DURCH KURZE INTERVIEWS MIT EXPERT:INNEN VERTIEFT:

Melanie Hoyes, Industry Inclusion Executive at British Film Institute (BFI)

Mag. a. Iris-Zappe Heller, Stellvertretende Direktorin des Österreichischen Filminstitutes (ÖFI) und Gender und Diversity Beauftrage, Eurimages

Bernhard F. Störkmann, Rechtsanwalt, Justiziar des Bundesverbandes Schauspiel (BFFS)

Und wir werden während der Veranstaltung weitere namhafte Stimmen aus der Branche, mit ihren ganz unterschiedlichen Perspektiven hören.

DIE VERANSTALTUNG WIRD IN GEBÄRDENSPRACHE SIMULTAN ÜBERSETZT.

Da die Plätze auf Grund des Corona-Schutzkonzeptes begrenzt sind, bitten wir hier um verbindliche Anmeldung bis zum 16.09.2021.
Da die Anzahl der Plätze durch die aktuellen Bestimmungen sehr begrenzt ist, können eventuell nicht alle Anmeldungen berücksichtigt werden.

Die Veranstaltung wird bundesweit im livestream übertragen.

Eine Veranstaltung des Bundesverbandes Schauspiel e.V. (BFFS)

Unterstützt von Netflix und der Filmförderungsanstalt FFA.

Partner*innen der Veranstaltung: Deutsche Filmakademie e.V., Deutsche Akademie für Fernsehen e.V. DAfF & Queer Media Society.

Kontakt
Bundesverband Schauspiel e.V.    I    Kurfürstenstr. 130    I    10785 Berlin
+49 30 225 02 79 30    I