Login

Interner Bereich, Filmwahl und mehr...

Willkommen

Werden Sie jetzt Mitglied!

Mitglied werden

Die DEUTSCHE AKADEMIE FÜR FERNSEHEN soll in der öffentlichen Diskussion über die Medien und ihre Inhalte zu einer Stimme der Fernsehschaffenden werden und das Bewusstsein für die kreativen und künstlerischen Leistungen derjenigen, die die Fernsehprogramme gestalten, fördern und stärken.

Zweck laut Satzung der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN ist die Entwicklung des deutschen Fernsehens als wesentlichen Bestandteil der deutschen Kultur sowie der deutschen Kulturwirtschaft zu fördern und deren Vielfalt zu erhalten, das Gespräch und den Austausch von Ideen und Erfahrungen zwischen den deutschen Fernsehschaffenden insbesondere auch zwischen freiberuflichen und in Sendern festangestellten anzuregen, zu stärken und zu pflegen, den Diskurs zu inhaltlichen und wirtschaftlichen Aspekten des deutschen Fernsehens zu führen.

Dazu werden öffentliche Veranstaltungen zu kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Themen im audiovisuellen Bereich organisiert, Weiterbildungsveranstaltungen für im audiovisuellen Bereich tätige Personen unter Leitung von Mitgliedern des Vereins oder externen Experten durchgeführt, und die Verleihung einer Fernsehauszeichnung, gegebenenfalls mit noch zu bestimmenden Partnern, vorbereitet und durchgeführt.

Die Akademie hat ihren Sitz in Köln und München. Sie wird allen kreativen Fernsehschaffenden mit langjähriger Erfahrung und besonderer Leistung bei der Herstellung deutscher Fernsehwerke aus den Bereichen Fiction, Non-Fiction, Unterhaltung und Journalismus offen stehen.

Registrierung

Anrede:
Titel:
Position: *
Vorname: *
Nachname: *
Email: *
Stadt: *
PLZ: *
Strasse: *
Hausnummer: *
Sektion:
Firma:
Telefonnummer:
Agentur:
Ich habe die Satzung und Beitragssatzung gelesen und aktzeptiere diese hiermit. *

Sie erhalten eine E-Mail als Eingangsbestätigung.

Satzung

Deutsche Fernsehstars fordern zum „Wählen Gehen!“ auf

Zum Fall Deniz Yücel
9. März 2017
Good Broadcaster – Bad Broadcaster“ Die DEUTSCHE AKADEMIE FÜR FERNSEHEN befragt die Parteien im Wahlkampf
18. September 2017

Deutsche Fernsehstars fordern zum „Wählen Gehen!“ auf

Eine Initiative der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN: Dietmar Bär, Mariele Millowitsch, Uwe Lyko (Herbert Knebel), Oliver Korittke, Leonard Lansink, Anette Frier u.v.a. starten eine Social Media Kampagne.

Köln, den 19.04.2017 – DIE DEUTSCHE AKADEMIE FÜR FERNSEHEN hat auf Anregung von Schauspieler Walter Sittler und Akademiepräsident Gerhard Schmidt die „Initiative Wählen Gehen!“ ins Leben gerufen, bei der Prominente und Nichtprominente überparteilich mit kurzen Spots dazu auffordern, am 14. Mai (NRW) und 24.September (Bundestagswahl) vom Wahlrecht Gebrauch zu machen. Die Clips werden über die sozialen Netzwerke verbreitet.

Gerhard Schmidt: „Wir stellen die Spots allen Interessierten zur Verfügung und hoffen auf virale Verbreitung in den Social Media. Vielleicht animieren wir damit auch weitere Menschen einen eigenen Spot zu produzieren und uns zu mailen.“

Die Clips der TV-Stars finden Sie hier: https://www.facebook.com/InitiativeWaehlenGehen/

Walter Sittler: „Wir Fernsehschaffende sind uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und setzen unsere Popularität ein, um möglichst viele Wahlberechtigte zu motivieren zur Wahlurne zu gehen oder die Möglichkeit der Briefwahl zu nutzen.“

DIE DEUTSCHE AKADEMIE FÜR FERNSEHEN e.V. versteht sich als Stimme der Kreativen im Deutschen Fernsehen und vereint derzeit ca. 800 Fernsehschaffende unter anderen aus den Gewerken Drehbuch, Regie, Schauspiel, Bildgestaltung, Maskenbild, Produzent, Redaktion, Szenenbild. Die Akademie verleiht jährlich in Köln Auszeichnungen für herausragende Einzelleistungen bei der Herstellung Deutscher Fernsehprogramme.

Einreichung der Spots unter: waehlen-gehen@daff.koeln

Ansprechpartner für Rückfragen: gerhard.schmidt@daff.koeln